Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte der Pilzschule Dennis Regul, vertreten durch Dennis Regul. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners gelten nicht.

2. Pilzwanderungen

Pilzwanderungen sollen Wissen über Pilze, deren Bedeutung für die Umwelt und deren Nutzung als Nahrungsmittel vermitteln. Es handelt sich um Pilzlehrwanderungen. Es ist nicht Sinn und Zweck der Pilzwanderungen Speisepilze für den Verzehr zu sammeln. Es wird geduldet, wenn Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen während der Pilzwanderungen selbstverantwortlich für Ihren Eigenbedarf Pilze sammeln.

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen müssen volljährig sein oder von einer Aufsichtsperson begleitet werden.

Anmeldung

Um an einer Pilzwanderung teilzunehmen können potenzielle Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen mithilfe des Reservierungsformulars eine Reservierungsanfrage stellen. Potenzielle Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen bekommen anschließend via E-Mail eine Bestätigung der Reservierung oder eine Absage, falls keine freien Plätze mehr verfügbar sind.

Rücktritt

Die Reservierung ist für Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen unverbindlich. Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen können jederzeit von der Reservierung zurücktreten.

Absage

Wir behalten es uns vor Pilzwanderungen, auch kurzfristig, abzusagen. Mögliche Gründe können schlechtes Wetter, Unwetter, fehlendes Pilzvorkommen, Dienstpflichten, Unfälle und Krankheit sein. Ein Anspruch auf einen Ersatztermin oder andere Ansprüche ergeben sich daraus nicht.

 

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt direkt vor der Wanderung in Bar.

Ermäßigte Personengruppen

Schülerinnen bzw. Schüler und Studierende gehören zur ermäßigten Personengruppe und zahlen die ermäßigte Teilnahmegebühr. Der Status als Schülerin bzw. Schüler oder Studierender ist auf Nachfrage zu nachzuweisen.

Sicherheitshinweise

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen haben sich an die Sicherheitshinweise und -Anweisungen zu halten. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die Missachtung der Sicherheitshinweise und -Anweisungen entstanden sind.

Abbruch der Pilzwanderung

Sollten der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin die Pilzwanderung aus Gründen, die wir nicht zu verantworten haben, vorzeitig abbrechen müssen, besteht kein Anspruch auf eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr.

Ausschluss von der Pilzwanderung

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen, die sich nicht an die Sicherheitshinweise halten, die Pilzwanderung nachhaltig stören oder eine Gefahr für sich oder andere Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen darstellen können von der Pilzwanderung ausgeschlossen werden. Es besteht in dem Fall kein Anspruch auf eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr.

Kinder

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen dürfen Ihre Kinder mitbringen. Die Teilnehmer bzw. die Teilnehmerinnen sind für die Aufsicht der mitgebrachten Kinder verantwortlich und haften für diese.

Hunde

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen dürfen Ihren Hund mitbringen. Die Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen sind für die Aufsicht Ihres Hundes verantwortlich und haften für diesen. Sollte der Hund die Durführung der Pilzwanderung stören muss dieser entfernt werden. Daraus resultiert kein Anspruch auf eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr.

3. Gutscheine für Pilzwanderungen

Gutscheine für Pilzwanderungen der Pilzschule Dennis Regul berechtigen den Inhaber bzw. die Inhaberin zur Teilnahme an einer beliebigen Pilzwanderung in dem auf dem Gutschein angegebenen Kalenderjahr.

Erwerb eines Gutscheins

Um einen Gutschein zu erwerben können Sie uns eine E-Mail zusenden oder das Reservierungsformular nutzen. Sie bekommen anschließend die gewünschte Anzahl an Gutscheinen zusammen mit einer Rechnung via E-Mail zugesendet. Nach Erhalt der Gutscheine haben Sie 14 Tage Zeit die Rechnung zu begleichen. Wird die Rechnung in dem Zeitraum nicht beglichen verliert der Gutschein seine Gültigkeit. Gutscheine werden nur elektronisch ausgestellt und als PDF zur Verfügung gestellt.

Gültigkeit

Der Gutschein ist nur in dem auf dem Gutschein vermerkten Kalenderjahr gültig. Wird der Gutschein in dem angegebenen Kalenderjahr nicht eingelöst verfällt der Gutschein. Eine Verrechnung ist nicht möglich. Der Wert eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Übertragbarkeit

Gutscheine für Pilzwanderungen sind beliebig übertragbar.

Einlösung

Um den Gutschein einzulösen können Sie mithilfe des Reservierungsformulars eine Reservierungsanfrage stellen. Die Reservierung ist mit einem Gutschein auch bei als ausgebucht markierten Wanderungen möglich. Bis eine Woche vor der entsprechenden Pilzwanderungen wird eine begrenze Anzahl an Plätzen für Gutscheininhaber bzw. -Inhaberinnen freigehalten.  Ein Rechtsanspruch den Gutschein an einem bestimmten Termin einzulösen besteht nicht.

Vor Beginn der Wanderungen ist der Gutschein entweder als Ausdruck oder in elektronischer Form (beispielsweise auf einem Smartphone) vorzuzeigen. Gutscheine für ermäßigte Personengruppen (s.o.) sind nur mit einem Zugehörigkeitsnachweis (beispielsweise einen Studierendenausweis) gültig. Dieser ist vor Beginn der Pilzwanderung auf Nachfrage vorzuzeigen.

 

4. Pilzberatung

Die Pilzberatung erfolgt von Dennis Regul in seiner Funktion als Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie.

5. Pilzkurse und -seminare

Leistungen

Der Umfang und der Inhalt der Kurse ergeben sich aus den ausgeschriebenen Kurs- bzw. Seminarbeschreibungen und dem Kurs bzw. Seminarprogramm.

Anmeldung

Um an einem Pilzkurs oder Pilzseminar teilzunehmen können potenzielle Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen mithilfe des Anmeldesformulars eine Anmeldeanfrage stellen. Anschließend bekommen Sie via E-Mail ein Vertragsangebot zugesendet. Der Vertrag kommt mit Ihrer anschließenden Auftragsbestätigung zu Stande.

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt direkt vor Kurs- bzw. Seminarbeginn in Bar. Sollten Stornierungsgebühren anfallen (s.u.) erhalten Sie eine Rechnung, die binnen 14 Tage zu begleichen ist.

Rücktritt und Stornierung

Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Dabei entstehen folgende Stornierungsgebühren:

Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Kostenfrei

Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 25% der Kursgebühr

Bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Kursgebühr

Im Falle einer noch kurzfristigeren Stornierung fallen 100% der der Kursgebühren als Stornierungsgebühr an.

Ihr Widerrufsrecht ist für Pilzkurse und Pilzseminare, als Dienstleistungen zur Freizeitgestaltung mit festen Terminen, ausgeschlossen.

Änderung des Kurs- und Seminarprogramms & Absage

Aufgrund verschiedener Umstände, auf die wir keinen Einfluss nehmen können, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Kurs- und Seminarablauf kommen. Beispiele solche Umstände sind schlechtes Wetter oder Unwetter, die eine sichere Exkursion unmöglich machen würden.

Bei sehr schlechtem Wetter, Unwetter, Unfall oder Krankheit darf die Veranstaltung unsererseits verschoben oder abgesagt werden. Zuvor gezahlte Kurs- oder Seminargebühren werden dann erstattet.

Sicherheitshinweise

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen haben sich an die Sicherheitshinweise und -Anweisungen zu halten. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die Missachtung der Sicherheitshinweise und -Anweisungen entstanden sind.

Abbruch

Sollten der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin die Pilzkurse bzw. Pilzseminare aus Gründen, die wir nicht zu verantworten haben, vorzeitig abbrechen müssen, besteht kein Anspruch auf eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr.

Ausschluss

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen, die sich nicht an die Sicherheitshinweise halten, die Pilzkurse bzw. Pilzseminare nachhaltig stören oder eine Gefahr für sich oder andere Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen darstellen können vom Pilzkurs bzw. Pilzseminar ausgeschlossen werden. Es besteht in dem Fall kein Anspruch auf eine Rückzahlung der Kurs- bzw. Seminargebühr.

6. Pilzbestimmung bei Pilzvergiftungen

Die Pilzbestimmung bei Pilzvergiftungen erfolgt von Dennis Regul in seiner Funktion als Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie.

7. Sonstiges

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen unsere AGB via E-Mail zu.

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Zuletzt bearbeitet am 24.01.2021