Geführte Pilzwanderungen bei Freiburg & im Schwarzwald

Pilzwanderung: Ein grüner Wanderweg bei Freiburg.

Geführte Pilzwanderungen bieten Ihnen die Möglichkeit die schwarzwälder Pilzflora unter fachkundiger Anleitung zu entdecken. Dabei liegt der Schwerpunkt bei den heimischen Speisepilzen, deren Doppelgängern sowie den Giftpilzen. Je nach Jahreszeit werden zudem ganz unterschiedliche Pilze gefunden.

  • Geeignet für Erwachsene & Kinder (mit Begleitpersonen)
  • Kosten: 30 Euro pro Person bzw. 20 Euro für Schüler/-innen und Studierende (inkl. 19% MwSt)
  • Dauer: Etwa drei Stunden; Beginn um 12:00
  • Ort: Je nach Wanderung direkt bei Freiburg oder bei Hinterzarten

Wann Pilzwanderungen stattfinden

  • 06.06.2021 12:00 Ort: Bei Freiburg – Nur noch freie Plätze für Gutscheininhaber!
  • 26.09.2021 12:00 Ort: Bei Hinterzarten – Bereits ausgebucht!
  • 10.10.2021 12:00 Ort: Bei Hinterzarten Bereits ausgebucht!
  • 16.10.2021 12:00 Ort: Bei Freiburg
  • 17.10.2021 12:00 Ort: Bei Freiburg – Nur noch freie Plätze für Gutscheininhaber!
  • 31.10.2021 12:00 Ort: Bei Freiburg – Nur noch freie Plätze für Gutscheininhaber!
  • 05.12.2021 12:00 Ort: Bei Freiburg

Die Termine sind vorläufig. Bei Unwetter oder anhaltender Trockenheit können Wanderungen entfallen.

Den genauen Veranstaltungsort erfahren Sie am Tag vor der Pilzwanderung.

Ablauf einer Pilzwanderung

Die Wanderungen starten immer sonntags um 12:00. Zu Beginn wird festgestellt, wer anwesend ist und die Formalien geregelt. Anschließend erkläre ich einige wichtige Grundlagen über Pilze. Dabei geht es beispielsweise um Erntemethoden, die Zubereitung und das Verhalten bei Vergiftungserscheinungen.

Direkt danach geht es auch schon los: Als Gruppe laufen wir durch den Wald und besprechen die gefundenen Pilze vor Ort. Es wird erklärt, woran die Pilze erkannt werden können und wie man sie von Doppelgängern unterscheidet. Fragen dürfen jederzeit gestellt werden.

Hin und wieder werden die Teilnehmer in alle Himmelsrichtung entsendet und im Anschluss die dabei gefundenen Pilze besprochen. Die Pilzwanderung nimmt, je nach Pilzvorkommen, 3 bis 4 Stunden in Anspruch.

Themenschwerpunkte

Es werden alle gefundenen Pilze besprochen, der Themenschwerpunkt liegt allerdings bei den Speise- und Giftpilzen. Insbesondere wird dabei auch auf mögliche Verwechslungen eingegangen.

Zudem werden einige Hinweise zur Zubereitung gegeben sowie die Prävention von Pilzvergiftungen besprochen. Nicht zuletzt wird auch über die Bedeutung der Pilze für das Ökosystem informiert.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Eine gewisse Grundfitness wird vorausgesetzt. Sie sollten bei geringer Steigung ca. 3 Stunden wandern können. Wenn Sie Bedenken haben, ob Ihre Fitness ausreichend ist, können Sie mich gerne kontaktieren. Nicht bei allen Wanderungen müssen Anstiege überwunden werden.

Eine spezielle Ausrüstung benötigen Sie nicht. Zwingend notwendig ist nur festes Schuhwerk sowie an das Wetter angepasste Kleidung. Falls Sie während der Pilzwanderung für Ihren Eigenbedarf Pilze sammeln wollen ist ein Pilzkorb (keine Plastiktüten!) und ein Pilzmesser empfehlenswert. Pilzbücher und eine Lupe sind optional.

Sie benötigen kein Vorwissen. Vor jeder Wanderung erfolgt eine kleine Einführung, in der die wichtigsten Grundlagen über das Sammeln von Pilzen vermittelt werden. Sie können zudem jederzeit Fragen stellen, falls etwas unklar sein sollte.

Gutscheine

Sie wollen einem Naturfreund eine Freude machen? Dann ist ein Gutschein für eine Pilzwanderung das richtige für Sie. Nutzen Sie einfach das Reservierungsformular und erwähnen Sie, dass Sie einen Gutschein wünschen. Den Gutschein bekommen Sie dann in einer E-Mail als PDF zugeschickt. Aktuell können keine neuen Gutscheine ausgestellt werden!

Typische Pilzfunde

Sommersteinpilz bei Pilzwanderung 2019

Frühsommerwanderung

Die Frühjahrswanderung findet im Juni bei Freiburg statt.

Typischerweise werden Sommersteinpilze, flockenstielige Hexenröhrlinge, Strubbelköpfe, Perlpilze, graue Wulstlinge, die ersten Pfifferlinge und viele weitere Pilze gefunden.

.

Parasol bei einer Pilzwanderung 2020

Herbstwanderung

Die Herbstwanderungen finden im September, Oktober und Anfang November teils bei Freiburg und teils bei Hinterzarten statt.

Typischerweise werden diverse Röhrlinge wie Steinpilze oder Maronenröhrlinge, Pfifferlinge, Täublinge, Stockschwämmchen, Parasol, Champignons und zahlreiche weitere Pilze gefunden.

Violetter Rötelritterling bei einer Pilzwanderung 2018

Winterwanderung

Die Winterwanderung findet im Dezember bei Freiburg statt.

Typischerweise werden Samtfußrüblinge, Judasohren, Austernseitlinge, violette Rötelritterlinge sowie diverse Porlinge und Zitterlinge gefunden.

Bitte beachten

Pilzwanderungen dienen Lehrzwecken

Die Wanderungen sind als geführte Lehrwanderungen konzipiert. Es geht bei den Wanderungen darum Pilze und deren Bedeutung für die Natur kennen zu lernen. Zudem geht es darum die Merkmale von Pilzen und die Unterscheidung von Speisepilzen von Giftpilzen zu erlernen.

Natürlich dürfen Sie während der Wanderung für eine anschließende Pilzpfanne eigenverantwortlich Pilze sammeln. Allerdings sind die Wanderungen nicht als geführte Sammeltour zum Füllen von Pilzkörben zu verstehen. Es gibt keine Garantie, dass viele Speisepilze gefunden werden und auch keinen Anspruch darauf.

Rücktritt

Bitte geben Sie möglichst frühzeitig Bescheid, wenn sie noch nicht an der Wanderung teilnehmen können. So kann der Platz für andere Interessenten freigegeben werden.

Hunde

Bitte melden Sie es vorher an, wenn sie Ihren Hund mitbringen wollen. Sie sollten beachten, dass sie dafür verantwortlich sind, dass sich der Hund ruhig verhält. Sollte der Hund anhaltend Probleme bereiten müssen Sie sich mit dem Hund von der Wanderung zurückziehen.

Rauchen Verboten!

Die Pilzwanderungen sind Nichtraucherveranstaltungen. Zudem ist es vom 01. März bis zum 31. Oktober aufgrund der Brandgefahr gesetzlich verboten im Wald zu rauchen. Informationen dazu finden Sie im § 41 (3) des Landeswaldgesetzes für Baden-Württemberg.

Weiteres finden sie in den Aktuellen Geschäftsbedingungen.

Häufige Fragen

Dürfen Kinder an der Pilzwanderung teilnehmen?

Die Pilzwanderungen sind auch für Kinder geeignet. Kinder unter 14 Jahren nehmen sogar kostenlos teil. Allerdings haben die Eltern die Aufsichtspflicht gegenüber Ihren Kindern und haften für diese.

Sind auch exklusive Pilzwanderungen möglich?

Exklusive Wanderungen mit einer eigenen Gruppe sind möglich. Die Wanderungen können bei Freiburg oder im Schwarzwald stattfinden. Kontaktieren Sie mich für ein individuelles Angebot.

Welche Pilze werden bei einer Pilzwanderung gefunden?

Das hängt von der Jahreszeit ab. Im Frühjahr werden beispielsweise Morcheln und Maipilze gefunden. Im Sommer Hexenröhrlinge sowie Perlpilz und im Herbst Steinpilze, Parasole, Pfifferlinge und vieles mehr.